Ein Team bewegt den Markt

Portrait Verkaufsteam Basel-Muttenz

Journal 3/15 Muttenz Team Gross

Das Verkaufsteam Basel-Muttenz: Manfred Stein (Kundenberater), Dirk Sedlaczek (Sachbearbeiter Elektrikerladen), Dominik Patruno (Kundenberater), Guy Ueberschlag (Sachbearbeiter Elektrikerladen), Nip Sabatino (Kundenberater)

In der Nordwestschweiz betreut ein eingespieltes Team unsere Kunden. Mit innovativen Lösungsansätzen und ausgesprochener Kundennähe hat es auch den Standort in Muttenz in kurzer Zeit fest etablieren können.

Unser Verkaufsteam für die Gebiete Basel und Aargau besteht aus drei Kundenberatern im Aussendienst und zwei Sachbearbeitern im Elektrikerladen in Muttenz. Sie alle verfügen über langjährige Erfahrung in der Elektrobranche sowie im -grosshandel und haben einen starken Bezug zur Region.

Dominik Patruno ist seit Mai 2011 für Winterhalter + Fenner tätig. Zu uns ist er gestossen als Verstärkung für das Gebiet Basel. «Besonders gereizt hat mich die Anforderung, mit neuen Lösungen und Dienstleistungen im Markt zu überzeugen», erzählt er. Nach der Lehre als Elektromonteur und zwölf Jahren als Betriebselektriker kam er als Quereinsteiger in den Aussendienst. «Ich hatte meine Berufung gefunden», berichtet er immer noch mit der gleichen Begeisterung für seinen Job, den er mittlerweile mit einer Weiterbildung als Key Account Manager ausübt. «Ich liebe es, mit Menschen zu arbeiten, die Herausforderungen anzunehmen, die dieser Beruf mit sich bringt, mit Lösungen und Fakten zu überzeugen und Mehrwert und Vertrauen für den Kunden zu schaffen.» In der Freizeit ist der verheiratete Vater von drei Kindern gerne mit dem Mountainbike unterwegs.

Annibale (Nip) Sabatino ist seit über 22 Jahren für uns unterwegs. «Ich war schon vorher im Aussendienst eines Elektrogrosshändlers tätig und wurde von WF kontaktiert, ob ich für die Firma Kunden aus dem Raum Basel betreuen möchte», erzählt er von seinem Einstieg. «Seit jeher gefällt mir an meinem Job, dass ich täglich neue Herausforderungen antreffe, Wünsche, Anliegen und Probleme meiner Kunden lösen und ihnen dadurch weiterhelfen kann.» Seine langjährige Erfahrung in der Firma ist ihm dabei eine grosse Hilfe. «Seit meinem Eintritt habe ich vieles miterlebt. Kunden bestellten früher noch per Fax bei mir persönlich und in den Sommerferien halfen wir im Telefon-Innendienst als Ferienstellvertretungen aus. Das war sehr lehr- und hilfreich und ich habe Abläufe und interne Strukturen besser kennengelernt.»

Das Team der Kundenberater vervollständigt Manfred Stein. Er arbeitet seit dem Jahr 2007 im Aussendienst und betreut Industriekunden. Die Kunden aus dieser Sparte kann er dank seiner bisherigen, spannenden Anstellungen kompetent beraten. «Ursprünglich gelernt habe ich Elektromonteur und arbeitete danach als Service-Monteur weiter. Anschliessend war ich fünf Jahre selbständig in der Werbebranche tätig, bevor ich zu den Bergbahnen in Zermatt als Betriebselektriker wechselte. Schliesslich wechselte ich in den Aussendienst für einen Industriekomponenten-Hersteller.» In seinen aktuellen Aufgaben kann er zudem seine persönlichen Interessen mit dem Beruf verbinden. «Ich bin begeistert an neuer Technik. Ausserdem kommuniziere ich gerne mit Menschen, wecke Interessen in ihnen und decke ihre Bedürfnisse ab.»

Die innovativen Lösungsansätze des Teams zeigen sich im täglichen Kundenkontakt, wie Dominik Patruno ausführt: «In Pratteln gibt es derzeit eine Grossbaustelle, die wir intensiv betreuen. Mit der Projektleitung haben wir ihr benötigtes Sortiment definiert und zusammengestellt. So können sie ihre Produkte schnell bestellen und aufwendige Retouren vermeiden. Auch haben wir unseren Lieferservice auf ihre Bedürfnisse ausgerichtet. Wir sind seit Beginn des Projektes gut aufeinander abgestimmt, was die Arbeit für unseren Kunden sehr erleichtert.» Doch die Kundenbetreuung ist nicht der einzige Bereich, in dem das Team neue Wege sucht. «Das beste Beispiel ist unser Elektrikerladen in Muttenz», fährt Patruno fort. «Unser Konzept ist einzigartig in der Region; und unser Erfolg gibt uns recht. Wir sind noch nicht lange an diesem Standort und bereits fest etabliert.»

Journal 3/15 Muttenz Laden

Hinter dem Standort in Muttenz steht ein einzigartiges Konzept.

Der Standort in Muttenz wurde im Frühling 2013 eröffnet. Er besteht aus einem Selbstbedienungsladen, einem Licht-Ausstellungsraum und einem Schulungsraum. «Der Standort ist eine unserer Stärken. Wir haben dadurch in Basel ein Gesicht erhalten und sind fassbar geworden», erklärt Patruno.

Im Selbstbedienungsladen können sich die Kunden aus einem Sortiment von 5‘000 Artikeln mit Produkten eindecken. Modern ausgerüstet können sie mit Self-Scanning dabei noch bequemer und schneller einkaufen.

Der Licht-Ausstellungsraum ist für Kunden, die zusammen mit ihrem Endkunden an Lichtprojekten arbeiten, Leuchten besichtigen und Konzepte entwerfen möchten. Sie finden hier zahlreiche Leuchten von namhaften Herstellern und erhalten damit eine gute Vorstellung für ihre Projekte.

Im Schulungsraum finden regelmässig Kundenschulungen und Kurse von Herstellern statt. «Wir stellen ihn auch unseren Kunden zur Verfügung, wenn sie einen grossen Raum für Meetings benötigen», erklärt Dominik Patruno.

Das Herz und die Seele des Elektrikerladens sind die zwei Verkaufs-Sachbearbeiter Guy Ueberschlag und Dirk Sedlaczek. Sie führen den Selbstbedienungsladen, beraten Kunden im Verkauf und im Licht-Ausstellungsraum, nehmen Telefonbestellungen entgegen, bewirtschaften das Lager, betreuen Projekte, organisieren Events und erledigen die Administration.

Guy Ueberschlag ist ein bekanntes Gesicht in der lokalen Elektrobranche. Seit über 25 Jahren ist der gelernte Elektromechaniker in der Region tätig, zuerst als Hilfsmonteur, danach im Innen- und Aussendienst. Bei uns arbeitet er seit der Eröffnung des Standortes, um die Präsenz in Muttenz aufzubauen. «Da ich schon so lange in diesem Beruf und in der Region arbeite, kenne ich die meisten Elektriker im Raum Basel und habe einen guten Kontakt zu den Kunden», erzählt er. «Mir gefällt besonders der Kundenkontakt, denn über die Jahre sind dadurch auch Freundschaften entstanden.» Aufgewachsen und wohnhaft ist der zweifache Familienvater in einem kleinen Ort im Elsass.

Auch Dirk Sedlaczek ist seit den Anfängen des Standortes Muttenz dabei. Ursprünglich Elektro-Installateur gelernt, arbeitete er als bauleitender Monteur, bevor er in den Elektrogrosshandel wechselte. «Vor zweieinhalb Jahren bin ich dann zu WF gekommen, weil sich die Firma in Basel weiterentwickeln und ich meinen Teil dazu beitragen wollte», berichtet er. «Ich mag, wie wir hier arbeiten, die Abwechslung, den Kontakt mit den Menschen, das gute Arbeitsklima und die ausgesprochene Kundennähe», fährt er fort. «Die meisten Kunden kenne ich. Ich kenne die Firma, die Baustelle und die Vorgeschichte, ohne dass er etwas erklären muss. Mit diesem Wissen können wir Bestellungen effizient abwickeln und sehr kundenorientiert arbeiten».

Einige neue Lösungen hat das Team erfolgreich umgesetzt und weitere Projekte laufen bereits. Auch Giuseppe Bianchi, Filialleiter Wallisellen und Verantwortlicher des Standortes Muttenz, treibt das erfolgreiche Konzept voran. «Wir haben viele Ideen, die wir verwirklichen möchten, im Verkauf wie auch in der Beratung», erzählt er. «Wir freuen uns, diese in Angriff zu nehmen und die Region Basel und Aargau weiter zu bewegen.»

Den Standort Muttenz erreichen Sie an der Hofackerstrasse 40, 4132 Muttenz oder unter der Telefonnummer 061 404 47 47. Angaben zu Öffnungszeiten oder die Kontakte der Kundenberater finden Sie auf unserer Website.

Journal 3/15 Muttenz Self Scanning

Im Selbstbedienungsladen steht Kunden ein Sortiment über 5‘000 Artikel offen. Mit unserer Mobile App können sie über Self Scanning einkaufen.

Journal 3/15 Muttenz Licht-Ausstellungsraum
Journal 3/15 Muttenz Licht Beratung

Im Licht-Ausstellungsraum können Kunden mit ihren Endkunden Leuchten besichtigen und Lichtprojekte besprechen.

Journal 3/15 Muttenz Schulungsraum

Im Schulungsraum finden regelmässig Kurse von Herstellern statt. Den Raum können Kunden auch für ihre Meetings benützen.



© 2009 Winterhalter + Fenner AG / ElectroLAN SA
Alle Texte und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne Genehmigung nicht weiter verwendet werden.