3D Druck in Kürze und Glossar

So funktioniert 3D Druck!

3D Glossar Gross

Bild: 3D-Model AG

3D Druck wir weitläufig auch als additive Fertigung bezeichnet. Zuerst muss man mithilfe einer speziellen Software zur Erstellung animierter Modelle (z.B. CAD-Programm) am Computer einen dreidimensionalen Gegenstand entwerfen. Dieses Modell dient dem 3D Drucker als Vorlage. Er druckt das Objekt gemäss Vorlage Schicht für Schicht aus. Mit der heutigen Technik kann dieses Verfahren bis zu mehreren Stunden dauern.

1. Entwurf
Mithilfe einer Spezialsoftware wird ein dreidimensionales Objekt am Computer erstellt.

2. Vorbereitung
Die Datei wird an den Drucker gesendet und der Drucker mit Druckmaterial befüllt.

3. Druckprozess
Der digitale Entwurf wird Schicht für Schicht ausgedruckt.

4. Das fertige Produkt
Der Druck ist abgeschlossen, wenn alle Schichten ausgedruckt sind.

Glossar

Stereolithographie (auch SLA oder STL): Ein 3D-Druckverfahren, bei dem ein lichtaushärtender Kunststoff von einem Laser Schicht um Schicht ausgehärtet wird, sodass ein Objekt entsteht.

Rapid Prototyping: ein 3D-Druckverfahren zur schnellen Herstellung von Prototypen anhand von digitalen Konstruktionsdaten.

Rapid Manufacturing: Methoden zur schnellen Herstellung von Bauteilen und Serien mittels 3D Druck.

Direct Manufacturing: wird oft als Synonym für Rapid Manufacturing verwendet. Das Ziel des Direct Manufacturing ist die direkte Herstellung von Produkten mit marktüblichen Eigenschaften.

Additive Fertigung (auch additive Produktion): wird oft als Synonym für 3D Druck verwendet. Methode, bei der ein digitaler Entwurf eines Gegenstandes Schicht für Schicht als dreidimensionales Objekt gedruckt wird.

Selektives Lasersintern: 3D-Drucktechnik, bei der das Druckpulver schichtweise aufgetragen und in einem Sinterprozess miteinander verschmolzen wird. Beim Sintern werden körnige oder pulverige Stoffe durch Erwärmen mit einem Laser miteinander verbunden, ohne dass alle Ausgangsstoffe aufgeschmolzen werden.

Direct Metal Printing (auch Direct Metal Laser Sintering): ähnlich wie selektives Lasersintern. Fertigungstechnologie, die feinstes Metallpulver mit einem Laser schmilzt und ein Objekt Schicht für Schicht aufbaut.

Wohlers Associates: unabhängiges Consultingunternehmen mit Schwerpunkt Technologietrends und Entwicklungen.



© 2009 Winterhalter + Fenner AG / ElectroLAN SA
Alle Texte und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne Genehmigung nicht weiter verwendet werden.