Selbstbedienungsladen Ittigen

«Mir chöme uf Bärn»

Bild Gerhard Gasser Webgross

Nachdem sich die neuen Standorte in Rothenburg, Muttenz und Colombier bewährt haben, eröffnen wir im Herbst 2017 einen neuen Selbstbedienungsladen in Ittigen. Der Projektleiter Gerhard Gasser ist begeistert und unsere Mitarbeitenden sind bereit, loszulegen.

Endlich ist es soweit: Nach einer interessanten Projektphase eröffnen wir im Herbst 2017 unseren zweiten Selbstbedienungsladen und lassen uns am Standort Ittigen nieder. Die Gemeinde mit rund 11‘500 Einwohnern ist Standort des Businessparks der Swisscom und bietet viele lokale Arbeitsstellen, erklärt Projektleiter Gerhard Gasser: «Für einen Elektrogrosshändler, wie wir es sind, ist Ittigen der absolut perfekte Standort. Das lokale Gewerbe ist nur einen Katzensprung von uns entfernt.» Ein weiterer Vorteil sei zudem die Nähe zur Bundeshauptstadt Bern und der Autobahnanschluss.

Ziel erreicht

«Wir fühlen uns auch als Berner», verkündet Gasser stolz. Deshalb sei es für Winterhalter + Fenner zentral, auch im Kanton Bern vertreten zu sein. Es ist nicht selbstverständlich, dass der neue Verkaufs- und Beratungsstützpunkt - sprich Abhollager mit Selbstbedienungsladen - pünktlich eröffnet wird. Die Vorbereitungen haben schon im September 2016 angefangen: «Als Projektleiter war ich schon von Beginn weg involviert. Dabei mussten wir Lokalitäten finden, die Koordination mit den Handwerkern und Lieferanten managen, den Umbau und die Einrichtung voranbringen», erzählt der Projektleiter weiter. «Die Arbeiten laufen planmässig und alle Mitarbeitenden sind bereit, durchzustarten», freut er sich.

Bewährtes Konzept

Der Selbstbedienungsladen in Ittigen lehnt sich an die erfolgreichen Konzepte an, die schon an anderen Standorten umgesetzt worden sind. So wurde im Ittiger Shop ein Handlager eingerichtet. Der Vorteil für unsere Kunden: Sie können mit dem Smartphone die gewünschten Produkte einscannen, an der Theke wird der Lieferschein gedruckt und die Ware dann per Rechnung bezahlt. «Bevor ich mit dem Projekt startete, konnte ich mich mit meinen Kollegen aus Muttenz, Horgen und Genf austauschen. Ihre Erfahrungen waren mir dabei eine grosse Hilfe», erinnert sich Gasser an den Projektbeginn zurück. Die Anforderungen an einen Selbstbedienungsladen sind andere, als bei direkten Kundenbesuchen im Aussendienst. Gleich wie in Colombier können sich unsere Kunden auch in Ittigen mit Elektrikern treffen. So soll auch Ittigen ein Informationspunkt werden, wo wir Elektrikern, Architekten, Bauleitern innovative Lösungen präsentieren können, bekräftigt der Projektleiter. Künftig finden auch in Ittigen Schulungen zu Produkteinführungen und zu aktuellen Themen aus dem Elektroumfeld statt. Vorerst werden zwei Mitarbeiter als Berater tätig sein, verrät er. Das neue Konzept hat sich bewährt: Winterhalter + Fenner ist nah am Puls des Markts und stets auf die Bedürfnisse des Elektrikers fokussiert.



© 2009 Winterhalter + Fenner AG / ElectroLAN SA
Alle Texte und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne Genehmigung nicht weiter verwendet werden.