Über Photovoltaik

Mit Sonnenenergie in die Zukunft

Die Sonne steht uns als Energiespender weltweit, kostenlos und unbegrenzt zur Verfügung. Mit Photovoltaik, der direkten Umwandlung des Sonnenlichtes in elektrischen Strom nutzt man diese saubere Energie ohne Abfall, Lärm und Abgase.

Planung und Bau

Photovoltaikanlagen können überall in der Schweiz gebaut werden. Die Einstrahlung beträgt zwischen 1000 und 1500 Kilowattstunden (kWh) pro Quadratmeter und Jahr. In der Sahara ist die Strahlung «nur» 2,2-mal höher als in Bern.

Kostendeckende Einspeisevergütung (KEV)

Die kostendeckende Einspeisevergütung für Strom aus erneuerbaren Energien trat im Jahr 2009 in Kraft. Sie wird über einen Zuschlag auf jede verkaufte Kilowattstunde Strom finanziert.

Für Anlagen kleiner 10 kW gibt es ab 1.4.2014 eine Einmalvergütung in Höhe von max. 30% der Investitionskosten von Referenzanlagen. Für Anlagen zwischen 10 und 30 kW besteht eine Wahlmöglichkeit zwischen der KEV oder der Einmalvergütung.

Tabelle KEV Januar 2016

Quelle: Energieverordnung, Anhang 1.2 (EnV, 730.01)
*Für Anlagen < 10 kW gibt es ab 01.04.2014 eine Einmalvergütung (max. 30 % der Investitionskosten von Referenzanlagen).
Für integrierte Anlagen > 100 kW gelten die KEV-Tarife der angebauten Anlagen.

Tabelle EIV April 2015

Beispiel einer 3.5 kWp Anlage, erbaut nach 01.04.2015
Grundbetrag: 1x CHF 1'400
Leistungsbetrag: 3.5x CHF 680
Total Vergütung: CHF 3'780

Weiterführende Informationen



© 2009 Winterhalter + Fenner AG / ElectroLAN SA
Alle Texte und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne Genehmigung nicht weiter verwendet werden.